Elf zusätzlich niedergelassene Rheumatologen in Hamburg zugelassen

Patienteninformation

In den kommenden Monaten werden sich elf zusätzliche Rheumatologen in Hamburg niederlassen können. Dr. med. Peer M. Aries (Rheumatologie im Strunseehaus und NIK e.V.-Netzwerkpartner) erwarte dadurch im Laufe des kommenden Jahres eine deutlich entspanntere terminliche Situation in der Hansestadt.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) hatte im Vorfeld die Zulassung von zusätzlichen rheumatologischen Arztsitzen befürwortet, obwohl die Planungsregion Hamburg statistisch gesehen (nach der Bedarfsplanungsrichtlinie des G-BA) als überversorgt gilt. Die neuen Rheumatologen haben drei Monate Zeit, die Arbeit aufzunehmen.