Der Euro-WC-Schlüssel: Zugang zu Behinderten WCs

Der Euro-WC-Schlüssel ermöglicht europaweit den freien Zugang zu insgesamt etwa 12.000 behindertengerechten öffentlichen Toiletten. Zu dem berechtigten Personenkreis gehörten auch Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose und Morbus Crohn. Wir sagen Ihnen, wo Sie den Schlüssel bestellen können.

Der Euro WC Schlüssel ist ein Schlüssel für Behinderten WC's, der in vielen Europäischen Ländern an Autobahn Raststätten, Museen, Fußgängerzonen, Behörden und noch viele weitere Orte einsetzbar ist.

Wer bekommt den Schlüssel?
Menschen, die auf Behinderten WC's angewiesen sind. Zum Beispiel: Rollstuhlfahrer, Stomaträger, schwer Gehbehinderte und Personen, die an Multiple Sklerose, Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa erkrankt sind.

Wenn das Merkzeichen: B, aG, H oder BL auf dem Schwerbehinderten Ausweis vermerkt ist oder ein GdB 70 und aufwärts kann der Schlüssel beantragt werden.

Weiterhin ist es möglich einen Arztbrief vorzulegen um den Schlüssel zu beantragen. Es gibt die App „Eurokey“ wo ein Register aller Euro WC Toiletten aufgeführt sind.

Wo kann ich den Schlüssel beantragen?

Der Schlüssel kann z.B beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) und beim CBF Darmstadt – Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt e.V. beantragt werden.

Hier können Sie den Schlüssel bestellen:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter
CBF Darmstadt - Club Behinderter und ihrer Freunde

Kostenpunkt: Rund 23 Euro