Selbsthilfegruppen Rheuma

Nach der Diagnose braucht man eine Menge Kraft. Das gesamte Leben wird von einem auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt. Man muss die Krankheit annehmen, eine geeignete Therapie finden und versuchen den Lebensmut nicht zu verlieren. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann hier einen hilfreichen Beitrag leisten.
Selbsthilfegruppen können eine sehr gute Unterstützung sein.

Deutsche Rheuma-Liga
Landesverband Hamburg e.V.

Die Rheuma-Liga ist eine gemeinnützige Hilfs- und Selbsthilfegemeinschaft rheumakranker Menschen und setzt sich für ein besseres Leben von Betroffenen mit der chronischen Krankheit Rheuma (und ihren vielen Ausprägungsformen) ein.

Ganz wichtig nehmen wir unsere Aufgabe, Betroffene und Angehörige unabhängig und bestmöglich aufzuklären, zu informieren und zu aktivieren. Denn nur als gut informierter Patient können Sie sich sicher und zielgerichtet in unserem komplexen Gesundheitssystem bewegen und die für Sie bestmögliche Versorgung erhalten.

Als starke Gemeinschaft können wir mehr bewegen – daher ist es wichtig, dass sich möglichst viele Betroffene, Angehörige und Förderer organisieren, um die Interessen und Forderungen von Rheumatikern effektiv zu vertreten. Bundesweit stützen bereits über 300.000 Mitglieder die Arbeit der Deutschen Rheuma-Liga.

Für nur 45 Euro Jahresbeitrag kann man Mitglied der Rheuma-Liga Hamburg werden. Einerseits stehen Ihnen dann viele Rheuma-Liga Angebote speziell für Rheuma-Betroffene offen und andererseits zeigen Sie sich solidarisch mit dem Hamburger Interessenverband für Rheumakranke und deren Angehörige.

Über alle Bewegungs-, Beratungs- und Begegnungs-Angebote der Rheuma-Liga informieren wir Sie gerne persönlich oder telefonisch.

Sprechen Sie uns an – Machen Sie mit – denn gemeinsam können wir mehr bewegen!

Kontakt:
Deutsche Rheuma-Liga
Landesverband Hamburg e.V.
Dehnhaide 120 – Haus 8
22081 Hamburg
Tel 040-6690765-0
Fax 040-6690765-25
E-Mail: info@rheuma-liga-hamburg.de
Homepage: www.rheuma-liga-hamburg.de

Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle
Mo- Do 9-14.30 Uhr

Beratung:
Di. 10.00 – 17:00 Uhr und Do. 10.00 – 13:00 Uhr
(telefonisch oder persönlich)

WIR DANKEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG