Blog

Internationaler Neurodermitis Tag: Wenn die Haut das Leben bestimmt

Neue Ideen für den Umgang mit Neurodermitis gesucht!

Wie können wir Menschen mit Neurodermitis und ihren Mitmenschen helfen, die tägliche Unsicherheit zu bewältigen und mit den unvorhersehbaren und oft schweren Symptomen umzugehen? Sie haben eine Idee? Die Kampagne von Sanofi Genzyme „Agents of Change“ ruft dazu auf, Ideen für den Umgang mit den Unsicherheiten, die eine Neurodermitis mit sich bringt, einzureichen. Die besten Ideen werden prämiert.

Nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier:
www.leben-mit-neurodermitis.info/agent-of-change

Unberechenbarkeit führt zu Unsicherheit

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie sich nicht sicher sein können, was der nächste Tag bringen wird? Wenn Sie nicht wissen, ob Sie zur Arbeit gehen oder Ihre Verabredung wahrnehmen können? Wenn Sie nicht sicher sind, ob der vorbereitete Ausflug stattfinden kann oder verschoben werden muss? Für viele Menschen mit Neurodermitis ist diese Unberechenbarkeit Alltag.

Bei Neurodermitis handelt es sich um eine chronisch entzündliche, nicht ansteckende, Hauterkrankung. Ursache ist ein überaktives Immunsystem. Gerade bei mittelschweren bis schweren Formen verläuft die Neurodermitis in unvorhersehbaren Schüben, oft begleitet von intensivem, anhaltendem Juckreiz und Ausschlägen. Diese können einen Großteil des Körpers bedecken und Hautläsionen sowie Hauttrockenheit, Risse, Rötungen, Krustenbildung und Nässen aufweisen. Die Ungewissheit, wann der nächste Schub einsetzt und wie er verläuft, macht diese Erkrankung so unberechenbar. Das führt bei vielen Betroffenen zu Unsicherheit. Das Thema Unberechenbarkeit und die damit einhergehende Unsicherheit greifen auch Sanofi Genzyme, die EFA (European Federation of Allergy and Airways Diseases) und GlobalSkin, als Veranstalter des am 14. September stattfindenden dritten Internationalen Neurodermitis Tag auf. Auch eine aktuelle, repräsentative Umfrage hat gezeigt, dass sich viele Menschen nicht über den Einfluss, den diese Erkrankung auf das Leben der Betroffenen haben kann, bewusst sind:1 So dachten nur knapp die Hälfte der 1000 Befragten, dass Betroffene häufig Termine, Verabredungen oder geplante Aktivitäten aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Erkrankung absagen oder verschieben müssen (mehr Informationen dazu finden Sie unter www.sanofi.de/de/sanofi-in-deutschland/sanofi-gesundheitstrend).

 

Abbildung 1: Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Neurodermitis berichteten über starke bis sehr starke Einschränkungen im Alltag [gemessen mit dem Dermatology Life Quality Index (DLQI)].2

 

 

Neurodermitis hat Einfluss auf die ganze Familie

Von den Auswirkungen der Erkrankung ist sogar häufig die gesamte Familie betroffen. Es muss nahezu täglich Zeit für die Behandlung aufgewendet werden. Ist die Erkrankung unzureichend kontrolliert, können Eltern und Geschwister genau wie die Betroffenen Schlafstörungen und psychische Belastung erleiden.3 Der schubartige Verlauf bei Neurodermitis kann eine physische und auch psychische Belastung für die Betroffenen und ihre Familien sein. Ständige Unsicherheit, ob und wie stark die Krankheit aufflammt, ist eine Belastungsprobe für alle Beteiligten. Denn selbst wenn die Haut gut aussieht, schwelt im Hintergrund die eigentliche Entzündung weiter.

 

 

 

 

 

 

1 Nielsen Sanofi Gesundheitstrend Q3/2020, August 2020, Online-Befragung, n=1.000.
2 Simpson, EL et al. J Am Acad Dermatol. 2016; 74 491-8.
3 Carroll, CL et al. Pediatric dermatology 2005; 22: 192-199.

Post a comment