„NIK

Chronical Food Werkstatt

Chronical food werkstatt –
Neuer Instagram Account rund um entzündungshemmende Ernährung & mehr

Wir freuen uns sehr, Euch ein tolles Projekt unserer NIK

Ernährungsexpertin Julia und ihrer Kolleginnen Lisa und Marina vorzustellen.
Am Besten erklären die drei Damen einmal selbst von ihrer tollen Idee:

Die “chronical.food.werkstatt” – das ist der Name unseres Herzensprojekts. Und das sind wir:

von links nach rechts:
Julia, NIK Ernährungsexpertin und Ernährungsberaterin für antientzündliche Ernährung (Foto: Lorena Bollmann)
Lisa, Ökotrophologin, Studentin der Ernährungswissenschaften und Bauchtanzlehrerin
Marina, Ernährungsberaterin und Expertin für vegetarische und vegane Ernährung

Kurz zur Entstehung:

Dieses Projekt ist während des ersten Corona-Lockdowns 2020 entstanden. Um ihre Follower für eine gesunde Ernährung trotz Krisenzustand zu motivieren, hatte Julia die Idee, ein Ernährungsprojekt auf ihrem Instagram Account zu starten. Dabei sollte es um die gesundheitlichen Vorteile von saisonalem Obst und Gemüse gehen und vor allem auch darum, wie man diese frischen Lebensmittel lagern kann, damit sie im Lockdown länger halten. Also holte Julia Marina und Lisa mit ins Boot und gemeinsam starteten wir im März 2020 unser “Ernährungs-Special”, wie wir es damals noch nannten. Abwechselnd stellten wir auf unseren einzelnen Accounts verschiedenes Gemüse und Obst der Saison vor, klärten über die Inhaltsstoffe auf, teilten Informationen zur richtigen Lagerung sowie abwechslungsreiche Rezepte. Wir wollten unsere Follower dabei unterstützen, sich in dieser außergewöhnlichen Zeit noch einmal mehr um ihre Gesundheit zu kümmern, damit wir hoffentlich alle fit und gestärkt durch diese Zeit kommen.

So ging Woche für Woche jeden Mittwoch unser Ernährungs-Special auf unseren 3 Accounts online. Wir hatten viel Spaß daran und mit der Zeit überlegten wir uns, in welcher Form wir das Projekt längerfristig weiterführen wollen. Wir hatten verschiedene Ideen und testeten ein neues Format. In diesem Format kombinierte Jede von uns verschiedene Lebensmittel, die abwechselnd auf unseren Accounts vorgestellt wurden, am Ende des Monats zu einem Gericht. Damit zeigten wir, wie vielfältig man die gleichen Lebensmitteln zu komplett unterschiedlichen Rezepten kombinieren kann. Gleichzeitig bekam unser Projekt einen eigenen Namen samt Hashtag: die #chronicalfoodwerkstatt wurde als Kombination aus unseren drei Instagram Namen ins Leben gerufen. Als sich das Jahr 2020 dem Ende neigte und wir merkten, dass wir immer noch viel Spaß mit unserem Ernährungs-Projekt hatten, haben wir uns entschlossen, etwas Größeres daraus zu machen und der chronical.food.werkstatt eine eigene Plattform zu bieten. So ging pünktlich zum 1. Januar 2021 unser Account sowie unser erster Beitrag auf Instagram online.

Was wir machen:

Auf unserem Account geht es nach wie vor um die Wissensvermittlung rund um Lebensmittel, Nährstoffe, Zubereitung, Lagerung, Küchentricks sowie Inspiration durch eigens von uns kreierte Rezepte. Da wir alle 3 von der chronisch-entzündlichen Erkrankung Multiple Sklerose betroffen sind und uns das neben unserer Leidenschaft zur Ernährung natürlich verbindet, haben wir uns auf eine antientzündliche Ernährung spezialisiert. Wir wollen nicht nur Menschen mit MS, sondern auch anderen Menschen mit chronischen Erkrankungen sowie natürlich auch allen Gesunden, die sich mit ihrer Ernährung beschäftigen, hilfreichen Content bieten.

Es geht aber bei uns nicht nur um Ernährung: Auch wenn diese natürlich eine große Rolle in einem gesunden Lebensstil spielt, möchten wir auch auf andere Aspekte wie Sport, Bewegung, Stressmanagement, Achtsamkeit etc. eingehen. Wir sind der festen Überzeugung, dass das alles zu einer gesunden Lebensweise gehört und haben für unseren neuen Account einen ganzheitliche Themenaufstellung gewählt.

Wir möchten unserer Community hilfreiche Tipps, Impulse und Anregungen für gesundheitsförderliche Strategien im Alltag mit einer chronischen Erkrankung und auch zur Prävention geben und eine Plattform für den Austausch über genau diese Themen bieten. Daher freuen wir uns über jede neue Person, die auf unseren Account findet und sind selbst gespannt, wohin sich die chronical.food.werkstatt noch entwickeln wird.

Wenn du dich für einen antientzündlichen Ernährungs- und Lebensstil interessierst, dann schau doch gerne mal auf unserer Instagram Seite vorbei: https://www.instagram.com/chronical.food.werkstatt/

Gerne kannst du uns auch auf unseren persönlichen Instagram Accounts besuchen: https://www.instagram.com/fitnessfoodundms https://www.instagram.com/chronic.healing  https://www.instagram.com/geschmackswerkstatt

Wir freuen uns, von dir zu hören!

Julia, Lisa und Marina