Neuro-urologische Probleme bei MS – ein weites Feld!
Multiple Sklerose und neuro-urologische Probleme – für viele MS-Patienten ist das leider ein ebenso bekanntes, wie auch unangenehmes Thema. Ungewollter Urinabgang und das Reizblasensyndrom, Restharnbildung und nicht zuletzt Harnwegsinfektionen, gehören ebenso zu den Symptomen, wie erektile Dysfunktion und Potenzstörungen. Für die Betroffenen ist das gleichermaßen störend und belastend. Die Neuro-Urologie – als Fachgebiet auf der Schnittstelle von Urologie und Neurologie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen der urologischen Organe nach einer Schädigung der sie steuernden Nerven. Mit dem Ziel, die Funktionen weitgehend wiederherzustellen, Harnwegsinfekte zu vermeiden und Lebensqualität sowie Mobilität zu erhalten. Was ist möglich und was sollten Betroffene wissen?
Antworten auf diese Fragen liefert Dr. Kai Schölermann

VERANTSALTUNGSORT:

20. November 2019, um 19 Uhr
Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 in 20355 Hamburg

PROGRAMM:

19.00 – 19.10 Uhr
Begrüßung und Moderation
Dr. med. Birte Elias-Hamp

19.10 – 20.10 Uhr
Neuro-urologische Probleme bei MS – ein weites Feld!
Dr. med. Kai Schölermann, Facharzt für Urologie uro-medic Hamburg

Im Anschluss: Gemeinsamer Imbiss

 

Flyer & Einladung mit weiteren Infos:

hier herunterladen