Nurse Multiple Sklerose

Eine Schwester, die Ihnen hilft, Zuhause zurecht zu kommen.

Sie ist für Patienten fachliche und menschliche Stütze in der Not, ermutigt, gegen noch unheilbare, doch behandelbare Erkrankungen anzutreten. Eine Spritzentherapie, oder auch eine Orale Therapie, durch eine Krankenschwester begleitet, verleiht dem Patienten Sicherheit, nimmt ihm die Unsicherheit vor der konkreten Anwendung der Injektion und verringert die Abbruchrate damit enorm.

Und für einen langfristigen Therapieerfolg ist die Durchgängigkeit der Therapie auch zwischen den Schüben unbedingt erforderlich. Erklärungen, dass die Krankheit zwischen den Schüben nur schläft, sich die Symptome je nach Schädigung nicht zurückbilden und deshalb die Vermeidung eines Schubs so wichtig ist, motivieren die Patienten am Ball zu bleiben.

In Deutschland ist die „Nurse“ in dieser Form ein relativ neues Berufsbild. Dieser Service stellt eine wertvolle Unterstützung des Patienten und der Angehörigen bei der erfolgreichen Therapie Zuhause dar.

Wir bieten diesen Service für unsere Mitglieder 1x pro Jahr kostenlos an. Falls Sie Hilfe benötigen oder Rückfragen haben, schreiben Sie uns gerne an.

info@nik-ev.de

Ihr NIK e.V. Team

Saffet Kaymaz

Nurse für Multiple Sklerose in der Segeberger Klinik

Ausbildung:

  • Examinierte Krankenpfleger
  • Praxisanleiter /Ausbilder für Pflegeberufe
  • MS- Fachpfleger (DMSG)
  • Wissenschaftliche Weiterbildung zum Familiale-Pflege/Pflegeberater/Pflegetrainer
  • Study-Nurse
  • Weiterbildung zum MS Spezialisten. (bis 2019)

Aufgaben:

  • Führen von Patientengesprächen (ca. 1-2 Stunden)
  • Fokus liegt auf zuhören, beraten und begleiten
  • Ist-Stand-Ermittlung. Wo steht der Patient gerade?
  • Analyse von Problemen, Sorgen, Ängsten, Fragen etc.
  • Erstellung eines gemeinsamen Plans für die Patienten

Denise Ladiges

Nurse für Multiple Sklerose in der Praxis Dr. Bredow & Partner

Ausbildung:

  • Medizinische Fachangestellte
  • 2019 Weiterbildung zum MS-Spezialisten. Ausgestellt vom Universitätsklinikum Dresden, Universitätsklinikum Carl Custav Carus, Prof. Dr. med. Tjalf Ziemssen

Aufgaben:

  • Führen von Patientengesprächen
  • Ist-Stand-Ermittlung. Wo steht der Patient gerade?
  • Erklärung der Medikamente hinsichtlich:
    – Wirkung
    – Darreichungsform
    – Anwendung
    – Nebenwirkungsmanagement
  • Medikamenten Einstellungen
  • Einweisung in die Selbstinjektion

Hanna Kelting

Krankenschwester im Israelitischen
Krankenhaus Hamburg

 

Ausbildung:

  • Seit 1981 Krankenschwester
  • Seit 1998 im MS-Bereich tätig

 

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der verordneten Therapie
  • Begleitung bei allen Fragen, Sorgen und Nöten


Einsatzgebiet:

Hamburg und Schleswig-Holstein

Falls Sie Hilfe benötigen oder Rückfragen haben, schreiben Sie uns gerne an.

info@nik-ev.de

Ihr NIK e.V. Team