Fachärzte Rheuma

Der Begriff „Rheuma“ beschreibt weniger eine einzelne Erkrankung, sondern eine Gruppe von Autoimmunerkrankung, bei denen es u.a. zu schmerzenden Gelenken und Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates kommen kann.

Die Erkrankungen verlaufen häufig chronisch. Das Ziel der Therapien ist die Symptome und die Entzündungen zu lindern oder zum Stillstand zu bringen. Da es sich bei „Rheuma“ um Autoimmunerkrankungen handelt, ist eine Heilung im eigentlichen Sinne nicht möglich, wobei sich das Fehlen der Entzündung wie geheilt anfühlt.

Um die bestmögliche Prognose zu haben, ist es sinnvoll, frühzeitig einen geeigneten Facharzt aufzusuchen.

Dr. Peer M. Aries

Facharzt für Innere Medizin / Rheumatologie in Hamburg

Gemeinschaftspraxis für Rheumatologie und klinische Immunologie. Wesentlicher Bestandteil ist die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Lungen, Nieren und Bluterkrankungen sowie der Radiologie. Schwerpunkte sind Innere Medizin, Rheumatologie, Klinische Immunologie sowie Rheuma und Schwangerschaft.

Kontakt

Dr. Peer M. Aries & Partner, Rheumatologie, klinische, Immunologie, Tagesklinik
Mörkenstr. 43-47
22767 Hamburg
Tel.: 040 8703363
Fax: 040 87007326
E-Mail:
rheumatologie@hamburg.de

Öffnungszeiten

Mo, Di und Do 8.00-18.00 Uhr
Mi und Fr 8.00-13.00 Uhr

Dr. Marion Hagemann-Goebel

Psychologische Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie
Leitende Psychologin im Ambulanzzentrum Asklepios Nord
Leitung Zentrum für Verhaltensmedizin in Heidberg

 

  • Facharztausbildung für Neurologie in Hamburg am AK St. Georg und in Berlin

 

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut Havelhöhe

 

  • 2006 bis 2016 Chefarzt Abteilung für Neurologie am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

 

  • Leiter der Hochschulambulanz Multiple Sklerose der Universität Witten / Herdecke am GKH

 

  • Tätigkeitsschwerpunkte Neuroimmunologie und Integrative Medizin

 

  • Vortragstätigkeit für Ärzte und MS-Nurses, Schwerpunkt Integrative Medizin sowie MS

Mit der modernen konventionellen Medizin können wir Erkrankungsprozesse in vielen Fällen gut unterdrücken, sollten jedoch dabei nicht vergessen die Selbstheilungskräfte zu berücksichtigen und zu aktivieren.
Dabei wird heute zunehmend der Erfahrungsschatz der Naturheilkundlichen Systeme (Anthroposophische Medizin, TCM, Ayurveda) wissenschaftlich evaluiert und mit der konventionellen Hochschulmedizin zur Integrativen Medizin verschmolzen.

Vor allem in der Mikrobiomforschung der letzten Jahre haben sich dabei deutliche Synergieeffekte eingestellt. Zusätzlich wird in der Sprechstunde dieser umfassende Therapieansatz an die Besonderheiten der Physiologie und Biografie des Patienten angepasst, er wird individualisiert und zu einem Therapieplan meist bestehend aus konventioneller Medikation, Naturheilkundlichen Präparaten, Ernährungsempfehlungen, äußeren Anwendungen, sowie körperlicher und seelischer Übungen ergänzt.

Kontakt

Asklepios Klinik Nord –Heidberg
Tangstedter Landstr. 400
22417 Hamburg
Tel.: 040 – 18 18 87 – 3300
Fax: 040 – 18 18 87 – 3134

E-Mail: m.hagemann@asklepios.com
Hompage: www.asklepios.com

Sprechstunde

Mo 8:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Di 10:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
Mi 8:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Do 8:30 – 12:00 Uhr und 14:30 – 17:00 Uhr
Fr 8:30 – 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung